USA: DSV-Team bereitet sich für die DM vor

Veröffentlicht am

Gut fünf Wochen vor den 129. Deutschen Meisterschaften im Schwimmen in Berlin (15. – 18.06.) wartet auf elf deutsche Athleten aus den Reihen des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) ein echter Härtetest. In Atlanta (Georgia/USA) wird ab Donnerstag die sechste und damit vorletzte Station der Arena Pro Swim Series 2017 ausgetragen. Die DSV-Asse treffen dort teilweise in direkten Duellen auf US-Superstars wie Katie Ledecky, Anthony Ervin, Nathan Adrian oder Kanadas Olympiasiegerin Penny Oleksiak. Die Teilnahme an dem Meeting ist für das deutsche Team Teil einer Trainingsmaßnahme in den USA, die noch bis zum 14. bzw. 20.05. in Auburn (Alabama/USA) fortgeführt wird.

Die Reise über den großen Teich werden heute Alexandra Wenk (SG Stadtwerke München), Christian Diener (Potsdamer SV), Damian Wierling (SG Essen), Maximilian Pilger (SG Essen), Poul Zellmann (SG Essen), Moritz Brandt (SG Essen), Christian vom Lehn (SG Bayer), Henning Mühlleitner (SV Schwäbisch Gmünd), Eric Friese (Potsdamer SV), Tim Thorben Suck (Potsdamer SV) und Carl Louis Schwarz (Potsdamer SV) antreten. In Atlanta wird auch Aliena Schmidtke (SC Magdeburg) starten und zwar für die Ohio State University, an der sie studiert.

Ebenfalls einen wichtigen Formtest werden am kommenden Wochenende 38 deutscher Nachwuchsschwimmer im italienischen Lignano einlegen. Dort findet der Energy Standard Cup 2017 (06./07.05.) statt. Das hochkarätig besetzte Meeting hat das Format eines Vier-Nationen-Wettkampfes für Junioren- und Jugend-Jahrgängen mit den Teilnehmern Italien, Spanien, Deutschland und dem wahrscheinlich aus vornehmlich russischen und ukrainischen Elite-Nachwuchsschwimmern bestehendem „Energy Standard“-Team. Für die große DSV-Mannschaft ist der der Test auch richtungsweisend für die bereits Ende Mai in Berlin anstehenden Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen (29.05. – 02.06.).

Für den DSV in Lignano starten werden Giulia Goerigk, Emma Fischer-Romero, Nina Azirovic, Hannah Küchler, Rieke Wieczorek, Rosalie Kleyboldt, Anna Reschko, Malaika Schneider, Lynn Henke, Zoe Vogelmann, Björn Kammann, Karl Schindler, Patrick Heller, Sebastian Schulz, Yannick Plasil, Danny Schmidt, Silas Leowald, Andreas März, Rafael Miroslaw, Lea Boy, Carolin Morassi, Julia Mrozinski, Barbara Schaal, Sophia Beckers, Mareike Ehring, Anna Kroniger, Maialen Rohrbach, Noa Hörster, Fleming Redemann, Daniel Pinneker, Alexander Eckervogt, Sebastian Aurelius Beck, Marc Brock, Aaron Schmidt, Paul Reither, Viktor Keller, Andreas Rossa und Jan Delkeskamp.


Weitere Neuigkeiten von der DM Schwimmen in Berlin

DM 2017 Sponsoren Scholarbook - Sportstipendien in den USA picture alliance finis HEAD VENEX - Regeneration for you AMEO Powerbreather adidas andel’s by Vienna House Berlin arena MyrthaPools